Alex

Bielefeld gibt’s nicht….

Beim gefühlt jährlichen Wechsel der Ligazugehörigkeit könnte vom DSC Arminia Bielefeld der Eindruck entstehen, er sei ein Phantom. Ähnliches wird des Öfteren auch von den Fans des Vereins in dieser ominösen Stadt behauptet.

Aber es gibt sie, diese Leute die dem Kampfeswillen eines Rübe Kaufs huldigen, die sich ab und an die Trikotärmel abschneiden und dabei an Dennis Eilhoff denken, die finden dass ein Eigentor den Unterschied zu einer torlosen Karriere macht und sich Markus Schuler deshalb auch nicht grämen muss… ja, solche Menschen gibt es, Fans von Arminia Bielefeld, und einer davon ist Alex.

Einige Jahre in Osnabrück haben ihn darin auch nur bestärkt, frei nach dem Motto „Eure Abneigung macht meine Liebe stärker!“.

Und in Osnabrück liegt auch der Ursprung seines zweiten Standbeins, dem SV Werder. Dort wurde der Werder Fanclub „Ahoi-Crew ’05“ gegründet, den er vom Anfang bis heute begleitet.

Die Bremer konnten ihm übrigens mit einigen Fußballfesten, auch auf internationaler Bühne, über das Leid des einen oder anderen Abstiegs seiner Arminia hinweghelfen. An ein 8:1 Werders gegen die Arminia kann er sich hingegen nicht erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.