Fehlstart abgewendet? Schalke erreicht die Champions League

Mit einem 3:2-Krampfsieg gegen PAOK Saloniki sicherte sich Schalke 04 gestern den Einzug in die UEFA Champions League. Auf den ersten Blick dürfte dies eine enorme Erleichterung für den Klub sein, bringt die Königsklasse doch gesichert einen zweistelligen Millionenbetrag in die klamme Vereinskasse. Und doch ist der Sieg aus meiner Sicht ein zweischneidiges Gleis Schwert: Jens Kellers Position ist fürs erste gesichert und damit eine Aufholjagd in der Bundesliga umso unwahrscheinlicher.Jens Keller sagt, er habe es auf Schalke von Beginn an nicht leicht gehabt, ihm sei von Anfang an der mediale Wind ins gesicht geweht. Das ist richtig. Ebenso richtig ist aber auch, dass er es sowohl mit seinen Resultaten, als auch mit seinem wehleidigen Auftreten Medien und Fans nicht leicht machte. Er startete mit einem sang- und klanglosen Ausscheiden aus dem Pokal und wunderte sich, dass er dafür kritisiert wurde. In der Champions League vergab sein Team im Achtelfinale gegen eine schwache Galatasaray-Mannschaft zu Hause Matchbälle zum Weiterkommen und in der Bundesliga würgte sich die Mannschaft erst am letzten Spieltag auf Platz 4, obwohl fast alle Konkurrenten schwächelten und zwischen Schalke und den Verfolgern aus Freiburg und Frankfurt auf dem Papier Welten liegen.

Das alles war kein Ruhmesblatt, doch Platz 4 war am Ende genug für Schalke, um an Keller festzuhalten. Auch nach dem Katastrophenstart in dieser Saison mit drei sieglosen Spielen durfte Keller seinen Platz auf der Schalke-Bank behalten. Nach dem knappen und glanzlosen Weiterkommen in der Champions league dürfte dies zumindest für die kommenden Wochen so bleiben. Für Schalke könnte dies weitere Pleiten in der Liga bedeuten, zumal nach Huntelaar jetzt mit Szalai auch der zweite Stürmer auszufallen droht. Es kann also am Ende tatsächlich so sein, dass die Knappen mit einem Ende mit Schrecken besser gefahren wären als mit Schrecken ohne Ende. Jede Woche mit Keller ist für Schalke eine verlorene Woche – und kann in der Endabrechnugn den Champions League Einzug sogar zum Pyrrhussieg werden lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Champions League, Spieltaganalyse abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.