Doppelter Gruppensieg in der Champions League

Mit einem doppelten Gruppensieg ist soeben Teil Eins des 6. Europapokalspieltages zu Ende gegangen. Während Dortmund den bereits zuvor gesicherten Triumph mit einem souveränen Heimsieg gegen Manchester City unterstrich, duselten sich die Schalker Montpellier zu einem 1:1. Dank des gleichzeitigen Sieges von Piräus gegen Arsenal London reichte jedoch auch dies.

Besonders der Dortmunder Gruppensieg kann eigentlich gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Neben Barcelona und Paris St. Germain waren die Borussen über sechs Spieltage die überragende Mannschaft dieser Champions League. In der schwersten Gruppe verloren sie kein einziges Spiel und selbst die beiden Unentschieden hätten durchaus eigene Siege sein können/müssen. Heute nun das i-Tüpfelchen: Obwohl bereits sicher Gruppensieger, dominierten die die Millionentruppe aus dem Norden Englands nach Belieben. Dabei ging es für Manchester schlichtweg um den Verbleib in der Europa League, bei einem Sieg hätten sie Ajax Amsterdam noch von Platz 3 verdrängt. Eine wirklich grandiose Leistung, die den Dortmundern nach den Europapokalenttäuschungen in der vergangenen Saison niemand zugetraut hätte.
Bei Schalke war es zugegeben etwas weniger glanzvoll. Dennoch: Auch Schalke blieb in sechs Spielen ungeschlagen, in Erinnerung wird vor allem der beeindruckende Auswärtserfolg bei Arsenal London bleiben. Und wenn man am Ende der Gruppenphase den ersten Platz belegt, auch ohne ständig an der Leistungsgrenze zu spielen, hat dies ja auch etwas für sich.
Es zweifeln wohl nur wenige daran, dass die Bayern morgen den deutschen Dreifach-Triumph in der Königsklasse perfekt machen. Gewinnt dann auch noch Stuttgart zu Hause egen Molde, würden zum allerersten Mal sieben deutsche Klubs europäisch überwintern. Es wäre es ein deutlicher Beweis für das Wiedererstarken der Bundesliga. Fehlt dann eigentlich nur der erste deutsche Europapokalsieger seit 2001. Die Chancen stehen derzeit nicht schlecht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Champions League abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.