Wir können alles. Außer tippen.

Das war’s für Hertha BSC – es war überraschend knapp, aber es hat nicht gereicht. Mit dem spannenden, aber leider von schon beängstigenden „Fan“-Übergriffen gestörten Relegations-Rückspiel in Düsseldorf (2:2, Hinspiel: 2:1 für Fortuna) ist die Erstligasaison nun endgültig abgeschlossen. Zeit für einen kleinen Rückblick samt kritischer Betrachtung der eigenen Tippleistung: Die ausgekontert-Saisonvorhersage und die Abschlusstabelle im Vergleich.

Meister und Champions League

ausgekontert-Tipp:              Abschlusstabelle:

1. FC Bayern                          1. Dortmund

2. Leverkusen                       2. FC Bayern

3. Dortmund                          3. Schalke

4. Schalke                               4. Mönchengladbach

Drei der ersten vier hatten wir immerhin da oben gesehen. Aber Meister Dortmund, Nichtmeister Bayern oder Champions-League-Anwärter Gladbach – was davon die größte Überraschung ist, darüber kann man sich streiten.

Daniel hat’s gewusst: „3. – Schalke 04. Die Schalker werden Dritter – und zwar, das wird sie besonders ärgern – hinter dem BVB. Die Querelen der vergangenen Saison (…) gehören der Vergangenheit an.“

Die Europa-League-Plätze

ausgekontert-Tipp:              Abschlusstabelle:

5. Hertha BSC                       5. Leverkusen

6. Wolfsburg                          6. Stuttgart

7. HSV                                    7. Hannover

Daniel hat’s gewusst: „6. – VfB Stuttgart. Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber in der kommenden Serie ist es soweit. Eine von Bruno Labbadias Mannschaften wird nicht nur eine ordentliche Hin- sondern auch Rückserie spielen. (…)“

In der Summe haben wir sonst auf den Plätzen 5 bis 7 nicht viel zustande bekommen. Vor allem den kollektiv-krassen Fehltipp Hertha BSC kann sich heute wohl keiner mehr so richtig erklären.

Das vordere Mittelfeld

ausgekontert-Tipp:               Abschlusstabelle:

8. Stuttgart                             8. Wolfsburg

9. Bremen                               9. Bremen

10. Köln                                 10. Nürnberg

Frauke hat’s gewusst: „ 8. – VfL Wolfsburg. VW hat solide eingekauft, einzig die Verpflichtung von „Brazzo“ Salihamidzic lässt den Zuschauer ein wenig ratlos zurück (…). Nach dem Weggang des Mitarbeiters des Monats Mai, Diego, kehrt in der schönen Stadt am Mittellandkanal wieder Ruhe und so etwas Ähnliches wie Erfolg ein. Die Saison nutzt der VfL, um sich abseits des Rampenlichts zu konsolidieren.“

In der Summe stimmt auch der Tipp für Platz 9. Immerhin.

Die grauen Mäuse

Tipp:                                       Abschlusstabelle:

11. Hoffenheim                      11. Hoffenheim

12. Mainz                               12. Freiburg

13. Hannover                         13. Mainz

14. Mönchengladbach           14. Augsburg

15. Nürnberg                          15. HSV

Frauke hat’s gewusst: „13. – 1. FSV Mainz 05.“ Zusammengerechnet haben wir auch Hoffenheim auf 11 richtig getippt. Über den HSV sagen wir an dieser Stelle mal nichts. Die größten Überraschungen in dieser Tabellenregion sind die (sicher nicht nur von uns) klar in Liga 2 getippten Teams aus Freiburg und Augsburg.

Relegation und Absteiger

Tipp:                                       Abschlusstabelle:

16. Kaiserslautern                  16. Hertha BSC

17. Augsburg                           17. Köln

17. Freiburg                            18. Kaiserslautern

Hier stimmt weder ein Einzel- noch ein Gemeinschaftstipp. Was war los? Die Augs- und Freiburger haben sich mit der ihnen angedichteten Opferrolle nicht abgefunden, was besonders Daniel und sein FC leider schmerzhaft zu spüren bekommen haben. Und Hertha… na ja.

Aber wie heißt es so schön: Nach der Saison ist erst mal EM, und dann ist schon fast wieder vor der Saison. Die Chance für den FC, mit neuem Trainer und Kader direkt wieder aufzusteigen. Und für uns, das nächste Mal ein bisschen besser zu tippen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Spieltaganalyse abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Wir können alles. Außer tippen.

  1. Daniel sagt:

    Wobei ich ja finde, dass Frauke und Daniel gar nicht mal so schlecht getippt haben… 😉

    • Frauke sagt:

      🙂 Erst wollte ich ja von jedem den krassesten Fehltipp auflisten. Aber dann entschied ich mich, dem Artikel doch lieber einen positiven Touch zu verpassen. Auf Kosten von Dennis und Torsten, die zwar im Durchschnitt auch nicht besser oder schlechter waren, aber eben keinen ganz genau richtig hatten… Aber, um es auch hier noch mal zu betonen: Torsten hat immerhin im Gegensatz zu allen anderen getippt, dass Bayern auch diesmal nicht Meister wird. Wer wird sich das in der kommenden Saison noch mal trauen?

    • Iim sagt:

      Ah ich sehe den BVB ganz weit oben. Schliedflich hat Klopp schon in den letzten Spielen der Vorbereitung rtvkepeise im Supercup zeigen kf6nnen, dass seine Mannschaft top in Form ist und auch die Verletzung von Barrios wird verschmerzbar sein (hihi). Ob wir Meister werden? Keine Ahnung. Ich hoffe einfach mal auf zumindest einen Titel. meister, CP-Sieger oder den DFB-Pokal. ODER zumindest die Quallifikation ffcr einen internationalen Wettbewerb 2012.Schalke wird auch wieder obern mitspielen. Fe4hrmann, Draxler, Hf6wedes(?), Holtby(?), Raoul, alles Topspieler, die mit der Hilfe von Rangnick wieder zu alter Grf6dfe zurfcckfinden wird (aber nicht zum dt. meister^^). Und Neuer ist ja schon wunderbar ersetzt worden.Appropos: Bayern. Ich weidf, alle sehen sie wieder an der Spitze, sehen den Doppel oder dreifachen Titelgewinn. Ich leider auch. Gf6nnen tue ich es denen aber nicht. Bayern ist ffcr mich einfach der Abgrund der Fussballgesellschaft. Viel zu hochne4sig. Viel zu arrogant. Erfolgreich durch hochkare4tige Einke4ufe (Neuer^^), mehr nicht. Von mir auch kf6nnen die absteigen!Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.